schließen

Flussschifferkirche Hamburg

Der Heimathafen von KANN MANN ist auf der Flussschifferkirche an ihrem heutigen Liegeplatz am Kajen in der Speicherstadt/Hafencity. Nach dem der Weserküstenleichter 50 Jahre als Frachtkahn gedient hat, ist er 1952 zu einer Kirche für Binnenschiffer umgebaut worden. Seitdem liegt die Flussschifferkirche im Hamburger Hafen, zusammen mit dem Marktplatzponton, dem Café „Weite Welt“ und der Barkasse an der Pontonanlage Hohe Brücke bei den Hafenrundfahrtbooten.

Zwei Mal in der Woche fahren Ehrenamtliche des Vereins mit der Barkasse „Johann Hinrich Wichern“ in den Hamburger Hafen und besuchen die Binnenschiffer an ihren Liegeplätzen. Sonntags wird regelmäßig um 15 Uhr Gottesdienst auf der Kirche gehalten. Neben Trauungen und
Taufen finden auch Konzerte und Lesungen statt.

Die Flussschifferkirche ist Startpunkt für KANN MANN und wird jeden Donnerstagabend Ankerplatz für „Jonny’s Afterworkclub“ sein.

Die Flussschifferkirche

[Foto: Axel Richter]